Kunsttherapie Constanze Reimitz


KUNSTTHERAPIE - CONSTANZE REIMITZ

Trauerbegleitung

Ich weiß:
Du lebst dort,
in dem Land des Lichts.
Du bist nicht tot,
du lebst.
Ich weiß es in meinem Herzen.
Ich weiß:
Die Liebe,
die uns eint,
stirbt nie.
Die Liebe kann nicht sterben,
denn sie währt ewiglich.
Daher bleiben wir in Liebe eng verbunden
du dort,
ich hier....

(Hans Stolp)


Die Trauer ist ein tiefes Lebensgefühl.

Sie zu achten, sie ernst zu nehmen und ihr Zeit und Raum zu geben, ist wichtig auf dem langen Weg der Heilung.


"Wenn es um Schmerz, Trauer Wut und Angst geht," sagt die Psychologin M.Comello, "kann nicht nur vom
Verstand aus gehandelt werden!"


"Dein Herz bittet darum, gehört zu werden!"





       → Trauerraum

       → In Trauer sein Ich weiß, wie das ist!



Der Trauer einen Platz geben


Ich möchte Ihnen Mut machen, sich auf ihren ganz persönlichen Trauerprozess einzulassen. Es ist eine Zeit, in der die Sprache oft nicht ausreicht, um auszudrücken, was in uns vorgeht.

Die Möglichkeiten in der Trauerbegleitung mit kunsttherapeutischer Einbettung sind vielschichtig. Sie berührt alle Ebenen unseres Seins - den Körper - die Seele - und den Geist und eröffnet dadurch viele Formen des Ausdrucks. Den Weg der Trauer geht jeder Mensch sehr individuell - und es kann auch nach vielen Jahren erst das Gefühl der Trauer aufbrechen.

Um all diese Emotionen, die gelebt werden wollen einen Platz zu geben - lade ich sie von Herzen in den Trauerraum ein - ein Gruppenangebot für trauernden Menschen -













email I praxis                                                                                                                                        made by treulich.com